PALAZZO in Hamburg

„Es ist angerichtet...“, heißt es im Herbst 2017 erneut in Hamburg.  Sichern Sie sich ab sofort Ihren Wunschtermin im Cornelia Poletto PALAZZO

 

Köstlichkeiten für den Gaumen und ein großartiges Showprogramm, das gleich mehrere Sinne anspricht – darauf können sich die PALAZZO-Besucher freuen.
Die einzigartige Mischung aus Haute Cuisine und erstklassigem Entertainment macht den Besuch im Cornelia Poletto PALAZZO zu einem einmaligen Erlebnis. Mit seiner ganz besonderen und nostalgisch anmutenden Atmosphäre ist der PALAZZO-Spiegelpalast der perfekte Ort, um sich einen ganzen Abend lang verwöhnen und auf kurzweilige Art unterhalten zu lassen!

 

Spitzenköchin Cornelia Poletto ist nicht umsonst Namensgeberin:
Das Vier-Gang-Menü trägt in der kommenden Saison ihre Handschrift. Ihre Devise:

Richtig gutes Essen kann nur aus richtig guten Produkten entstehen. So hat die beliebte Fernsehköchin für PALAZZO eine exquisite Speisenfolge aus mediterraner Küche und regionalen Zutaten ersonnen – zeitgemäß interpretiert und köstlich umgesetzt.

 

Spielzeit: 12.11.2017 bis 04.03.2018

 

Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihren Besuch im PALAZZO Hamburg zu. Anfrage telefonisch unter 040 5218325 oder per E-Mail.

#Palazzo #Hamburg #Weihnachtsfeier #Firmenevent


Preise 2017/18

Die Preise verstehen sich zzgl. 2,00 € Buchungsgebühr pro Ticket.
Kinder bis 14 Jahre erhalten an Sonntagen 50% Ermäßigung auf den Ticketpreis.

Rahmendaten

 

Spielzeit:     12. November 2017 bis 04. März 2018
Beginn:        Dienstag bis Samstag um 19.30 Uhr, Sonntag um 18.00 Uhr
Einlass:        60 Minuten vor Showbeginn
Dauer:          ca. 3½ Stunden



Palazzo Tischplan und Bestuhlung
In unserem Spiegelpalast stehen Ihnen Tische mit 6, 8 und 10 (nur begrenzt in der Manege) Plätzen zur Verfügung. Aus organisatorischen Gründen können wir Tischwünsche nicht verbindlich zusagen. Buchungen (auch Gruppen) werden gemeinsam platziert – je nach Personenzahl ggf. an mehreren Tischen bzw. zusammen mit anderen Gästen an einem Tisch. Die Platzeinteilung wird aus organisatorischen Gründen vom Veranstalter vorgenommen.